Bruno Clair — Marsannay

Aah, wie­der ein­mal hat sich das gleich­zei­ti­ge War­ten und Bag­gern gelohnt und wir können mit dem Jahr­gang 2017 erst­ma­lig die trans­pa­ren­ten, reintönigen, mit ihrer Pur­heit überzeugenden Wei­ne von Bru­no Clair anbie­ten.
Bru­no Clair ist der Enkel von Joseph Clair, Mitbegründer der in den 70er – und 80er Jah­ren berühmten Domai­ne Clair- Dau, deren Wein­ber­ge er nach eini­gem familiären Hin und Her Ende der 80er übernahm. Eini­ge wei­te­re Wein­fel­der wur­den nach und nach aqui­riert, und so zählt die Domai­ne mit inzwi­schen 23 Hekt­ar Anbaufläche zu den größeren Weingütern Bur­gunds. Wie gesagt, trans­pa­ren­te Wei­ne mit einem ker­ni­gen Approach. Ruhig ein­mal pro­bie­ren.
Un grand clas­si­que et une val­eur sure de la Bour­go­gne !
Edward Clai­re (Sohn von Bru­no) über den Jahr­gang 2017: “It is my favou­rite vin­ta­ge sin­ce I began in 2011 becau­se it is the most har­mo­nious and balanced..not too much tan­nin — matu­re, but not to much tan­nin. May­be 2015 is a litt­le the same, but I have made chan­ges sin­ce 2015 which may­be was mar­ked with more oak.“

Bei uns im Pro­gramm seit dem Jahr­gang 2017

die­se Crus von Bru­no Clair haben wir im Pro­gramm:
weiß:
- Bour­go­gne Ali­go­té
Die Reben ste­hen in Mar­san­nay

- Mar­san­nay Source des Roches
30–40 Jah­re alte Reben auf 0,8 ha

- Cor­ton Char­le­ma­gne Grand Cru
45 und 50 Jah­re alte Reben in 2 Plots auf 0,35 ha.; ungefähr 30% neu­es Holz

rot:
- Mar­san­nay Les Vau­den­el­les
— Morey St. Denis En la rue de Ver­gy
— Vos­ne-Roma­née Les Champs Per­drix
— Savi­gny les Beau­ne 1er Cru La Domi­n­ode
— Gev­rey-Cham­ber­tin 1er Cru Clos du Fon­te­ny
— Gev­rey-Cham­ber­tin 1er Cru Caze­tiè­res
— Gev­rey-Cham­ber­tin 1er Cru Clos St. Jac­ques
— Cham­ber­tin Clos de Bèze Grand Cru

die aktu­el­le Ver­füg­bar­keit fin­den Sie im Link Wei­ne