Herzlich Willkommen

Burgunder & Süßweine

Burgunder & Süßweine

Wir bieten ausgesuchte, qualitativ hochwertige Weine aus dem BURGUND – für uns das aufregendste Anbaugebiet, wenn es darum geht, die Unterschiedlichkeit der verschiedenen Terroirs herauszuarbeiten. Und eben darauf kommt es an. Wein ist für uns kein gleichförmiges, immer gleich schmeckendes Massenprodukt, sondern der durch Winzerkunst ermöglichte Ausdruck der Traube, des Klimas und des Bodens, auf der die Rebe wächst.

Ebenso im Angebot sind einige Weine aus dem BEAUJOLAIS, und auch hier die Konzentration auf einige wenige Domänen, die aufgrund ihrer Arbeitsweise und (wichtiger!) Ergebnisse überzeugen. Denn bei allem theoretischen Diskurs; gut schmecken soll der Wein auch!

Sie können telefonisch oder per E-Mail bestellen. Die verfügbaren Weine entnehmen Sie bitte dem Link WEINE oben in der Menüleiste.

01Feb/17

Ankunftsangebot Vissoux + Thivin 2015

wenn sich die Win­zer im Beau­jo­lais (same in Bur­gund, aber dazu spä­ter) einen Jahr­gang hät­ten malen kön­nen wäre dabei wohl so etwas wie 2015 her­aus­ge­kom­men. Das Wet­ter war son­nig und tro­cken — mit den nöti­gen, kur­zen Regen­schau­ern zum rich­ti­gen Zeit­punkt. Die Trau­ben waren zum Zeit­punkt der Lese (wich­tig war, nicht zu spät zu ern­ten) gesund; fast nichts mus­s­te aus­sor­tiert wer­den. Die Wei­ne sind kon­zen­triert, dabei har­mo­ni­sch und gour­mand; mit kräf­ti­gen, aber ele­gan­ten Tan­ni­n­en, die den Wei­nen genug Edgi­ness und Fri­sche mit­ge­ben.
Wenn Sie (wie wir) den Wein aus dem Beau­jo­lais als eine Melan­ge aus Bur­gund und nörd­li­cher Rhô­ne sehen (was ja auch geo­gra­phi­sch passt), schlägt in 2015 das Pen­del eher in nörd­li­che Rhô­ne aus. Viel­leicht nicht unbe­dingt das, was Sie von einem typi­schen (?) Beau­jo­lais erwar­ten, aber fan­tas­ti­sche, und, auch ter­ro­ir­treue Wei­ne.
The best examp­les of 2015 Beau­jo­lais find that balan­ce bet­ween fruit inten­si­ty and bright­ness, with cris­p­ness and ten­si­on.” schreibt Neil Mar­tin rich­tig.

Das Ange­bot (in Klam­mern der Preis nach dem 10. Febru­ar):

Domai­ne du Vis­soux — Saint-Vérand:
Cré­mant de Bourgo­gne brut … 14,50 €, 6 Fl. — 81 € (15,50)
Cré­mant de Bourgo­gne extra brut … 15,50 €, 6 Fl. — 84 € (16,50)
Cré­mant de Bourgo­gne brut rosé … 15,50 €, 6 Fl. — 84 € (16,50)

2015 Beau­jo­lais blanc … 11,30 €, 6 Fl. — 60 € (12,20)

2015 Beau­jo­lais Coeur de Vend­an­ges ‘Vig­nes Cen­te­n­ai­re’ … 11,50 €, 6 Fl. — 63 € (12,50)
2015 Fleu­rie ‘Les Garants’ … 15,50 €, 6 Fl. — 84 € (16,50)
2015 Mou­lin à Vent ‘Les 3 Roches’ … 15,50 €, 6 Fl. — 84 € (16,50)

Châ­teau Thi­vin — Ode­n­as:
2015 Beau­jo­lais blanc ‘Clos de Rochebon­ne’ … 13,90 €, 6 Fl. — 78 € (14,90)

2015 Côte de Brouil­ly ‘7 Vig­nes’ … 13 €, 6 Fl. — 72 € (14,50)
2015 Côte de Brouil­ly ‘La Cha­pel­le’ … 17,50 €, 6 Fl. — 96 € (18,90)
2015 Côte de Brouil­ly ‘Cuvée Zac­cha­rie’ … 23 €, 6 Fl. — 126 € (24,90)

- Das Ange­bot ist gül­tig bis zum 10.02.2017, solan­ge der Vor­rat reicht
— Bestel­lun­gen bit­te tele­fo­ni­sch oder per e-mail
— Skon­ti: 2% ab 250 €, 3% ab 450 €, 4% ab 650 € Bestell­wert
— es gel­ten die übli­chen Ver­sand­be­din­gun­gen
— die Wei­ne sind abhol­be­reit, Ver­sand nach vor­he­ri­ger Abspra­che.